Kentia-Palme - Air So Pure

Kentia-Palme 

Luftreinigungsqualitäten  
    3

stiehlt allen anderen die Show

Ursprung

Der botanische Name für die Kentia-Palme ist Howea forsteriana. Diesen Namen verdankt sie zum einen ihrer Herkunft von der Lord-Howe-Insel, die vor der australischen Ostküste liegt.
Zum anderen wurde sie nach dem australischen Politiker William Forster benannt.
Die Samen und Keimlinge kommen immer noch aus Australien. Auch unser Erzeugerbetrieb importiert die Samen und gekeimten Samen frisch aus Australien.

Die Kentia-Palme wächst nur recht langsam, aber aus dem Herzen der Pflanze treibt sie regelmäßig neue Wedel. Das neue Blatt schiebt sich zunächst als Speer ans Licht, wird irgendwann mit einem Mal aufspringen und dann entfalten sich die neuen, hellgrünen Blattwedel. Die Kentia-Palme stiehlt anderen Zimmerpflanzen in jedem Ambiente die Show.

Diese elegante, schlanke Pflanze fügt sich perfekt in klassische und auch moderne Einrichtungen. Die Kentia-Palme ist in 50 cm bis 250 cm Höhe erhältlich. Für jedes Budget die passende Pflanze.

Standort

Die Kentia-Palme benötigt einen hellen, warmen Standort, ohne direktes Sonnenlicht.
Das Substrat, in das sie gepflanzt wurde, enthält ausreichend Nährstoffe für die ersten zwei Jahre. Nach dem ersten Jahr darf man im Frühling und Sommer etwas zusätzlichen Dünger verabreichen.

Pflege

Gießen Sie die Kentia-Palme regelmäßig mit Leitungswasser (auf Zimmertemperatur), damit der Topfballen nie ganz austrocknet, aber auch keine Staunässe entsteht.

Unsere Empfehlung: Pflanzen mit einer Höhe über 1 Meter ca. 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Woche.
Pflanzen unter 1 Meter Höhe ca. 1 bis 1,5 Liter Wasser pro Woche.
Einmal pro Jahr sollte man der Kentia-Palme eine Dusche gönnen, um den Staub von ihren Wedeln zu spülen, was sie mit einem frischgrünen Look danken wird.

Quelle: Foto Mooiwatplantendoen.nl

Anmelden für den Newsletter